Was ist Aloe Vera? Nutzen für die Gesundheit und Anwendung

14 Juni 2019   |    30 Juni 2019   |   Kategori: Heilpflanzen, Vitamine
Drucken

Aloe Vera, auch Aloe Barbadensis Miller genannt, ist eine Pflanzenart der Familie Liliaceae. Diese Pflanze, die in vielen Häusern ihren Platz als Zierpflanze einnimmt, ist zugleich eine ziemlich nutzvolle Heilpflanze mit vielen Vorteilen. Diese grünfarbige Pflanze mit gezähnten Kanten und dreieckigen, spitzen Blättern wird seit Jahrhunderten bei der Lösung diverser Gesundheitsprobleme wie Haut- und Magenerkrankungen eingesetzt. Aloe vera pflanze von der man glaubt, dass sie aus dem Sudan stammt, hat sich später einschließlich im Mittelmeergebiet, Asien, Europa und Amerika, also weltweit verbreitet. Aloe Vera verfügt neben Vitamin A, Vitamin B, C – und E sowie Mineralien über mehr als 75 zahlreiche aktive Bestandteile wie Folsäure, Cholin, Sacchariden, Aminosäuren, Anthrachinone, Enzyme, Lignin, Saponin und Salizylsäuren-Bestandteile.

Was ist Aloe Vera?

Im Gehalt der Aloe Vera, die unzählige Elemente und Mineralien für den menschlichen Körper anbieten kann, finden sich außerdem Mineralien wie Kalzium, Kupfer, Selenium, Chrom, Mangan, Magnesium, Kalium und Zink. Außer diesen Mineralien birgt diese Heilpflanze einschließlich Cholesterin, dass die Vereiterung im Körper verhindert sowie Campesterol, Beta-Sitosterol und Luteol, vier Fettsäuren.

Heute wird diese Pflanze vor allem gegen Hautkrankheiten wie Nesselfieber, Hautreizungen, Wunden und Herpes aber auch bei der Behandlung vieler Krankheiten wie Verstopfung und Krankheiten des Verdauungssytems, Entzündungskrankheiten und Diabetes, als Hilfsmittel bei der Heilung eingesetzt. Man sollte diese vorteilhafte Pflanze aber trotzdem, wie bei allen Heilpflanzen, unbedingt unter ärztlicher Kontrolle benutzen. Andernfalls können unerwünschte ernste Gesundheitsprobleme verursacht werden.

Was ist das Vitamin A? Quellen, Wirkung und Mangel

Vorteile der Aloe Vera

Aloe Vera hat Folsäure und Cholin, sowie antioxidative Vitamine im Inhalt. Die Vorteile sind:

  • Kalzium für den Knochenwachstum,
  • Kupfer, das bei der Regeneration im Körpergewebe eine einflussreiche Rolle spielt,
  • Selenium, das als ein wichtiges Element gegen unterschiedliche Herzkrankheiten ziemlich einflussreich ist und bei der Krebsbehandlung zur Linderung der Nebenwirkungen der Chemotherapie benutzt wird,
  • Chrom, das für die Fixation des Blutzuckerspiegels sorgt,
  • Mangan, das bei der Synthese von Proteinen im Körper, bei der Verdauung und Energieproduktion von Nahrungsmitteln als ein wichtiger Faktor gilt,
  • Magnesium, dass für die Herz- und Gehirnzellen äußerst wichtig ist,
  • Kalium, dass für die gesunde Funktionsfähigkeit des Körpers sorgt
  • Natriummineralien, die die Funktionen der Nerven sowie der Muskeln schützen,
  • Zink, das eine ziemlich wichtige Bedeutung für das Immunsystem ist,

Nebenbei wurde das Aloe Vera-Gel in den 30er Jahren klinisch bei der Radiotherapie der Haut und Schleimhaut als Brandheilung benutzt. Heute benutzen die Kosmetikfirmen Aloe Vera geläufig für Produkte wie Schminkmittel, Seife, Sonnencreme, Rauchmittel, Rasiercreme, Shampoo und Anfeuchter. Ferner wird sie im Lebensmittelsektor in Joghurt, Getränken und Süßspeisen als Konservierungsstoff eingesetzt. Der Aloe Vera-Extrakt wird auf kleinen Bauernhöfen als natürlicher Abwehrstoff benutzt.

Verwendung von Aloe Vera

Diese Pflanze können Sie als zwei unterschiedlichen Methoden benutzen: Sie können sie entweder selbst züchten oder als Fertigprodukt ankaufen. Falls Sie sich diese aus dem Markt verschaffen wollen, achten Sie bitte darauf, dass auf der Aufschrift des Pakets die Bewilligung des Aloe-Wissenschaftsausschusses steht.

Die andere Methode ist die Zucht zu Hause. Das einzige, was Sie machen müssen, ist darauf zu achten, dass die Pflanze reichlich an Sonnenstrahlen aufnimmt und die Erde weich (durchlässig) ist. Die Aloe-Pflanze mit reichlichem Wassergehalt in den Blättern, brauchen Sie nur zwei oder dreimal im Monat zu gießen.

Zu den Nutzen dieses Pflanzenverbrauchs gehört das Mischen des Gels in das Trinkwasser. Dieser Maß kann mit täglich halbem Glas Wasser eingeführt werden. Auf diese Weise bringt es ziemlich große Vorteile bei der Verstärkung der Herz- und Immunsystemgesundheit mit sich.

Was ist Vitamin B? Nahrungsquellen, Vor- und Nachteile

Bei überschüssigem Verbrauch der Aloe Vera kann es zu Durchfall kommen, da es zugleich das Verdauungssystem reguliert und bei Verstopfungen eingesetzt wird. Bei solch einer Nebenwirkung unbedingt einen ärztlichen Rat einholen.

Aloe Vera ist geeignet für die externe Anwendung auf der Haut. Sie ist vorzugsweise ein hervorragender Anfeuchter. Es muss darauf aufmerksam gemacht werden, dass die Aloe Vera ihren Platz in erheblichem Maße im Kosmetikmarkt errungen hat. Es wird daher vermutet, dass die Produktindustrie mit Aloe Vera-Gehalt über einen jährlichen Umsatz von 110 Milliarden $ verfügt.

Das Aloe Vera-Gel können Sie auf der Haut, am Hals und gesamten Körper benutzen. Dieses Gel wird tief in die Haut eindringen und dazu verhelfen, den pH-Wert Ihrer Haut wiederzugewinnen. Für Hautprobleme der Frauen, wie die sich bildenden Risse (besonders während der Schwangerschaft) sowie häufiger und schneller Zu- und Abnahme u.ä., hat sie eine wunderbare Wirkung. Sie kann direkt als Hautcreme benutzt werden, sollte jedoch mit Arztempfehlung erfolgen.

Um von der Feuchtigkeitseigenschaft von Aloe Vera Gebrauch ziehen zu können, sollten Sie das Gel im Blattinhalt rausnehmen und auf den Gesichtsbereich, Augenumfeld und Hals anwenden. Dieser Vorgang kann jeden Tag vor dem Schlafen durchgeführt werden. Gegen Trockenhaare oder Kopfhaut mit Juckreiz ist es eine natürliche Behandlungsmethode.

Gesundheitliche Vorteile von Aloe Vera

Lindert die Nesselsucht und Hautreizung

Studien haben gezeigt, dass Aloe Vera bei der Behandlung von Psoriasis, Dermatitis, oraler Mukositis, Operationswunden und Hauterkrankungen wirksam ist. Die erste Studie über Aloe Vera gegen Hautreizungen wurde 1935 in den USA durchgeführt, mit erfolgreichen Ergebnissen. 1996 untersuchte die schwedische Abteilung für klinische Physiologie die Auswirkungen von Aloe Vera auf die chronische Psoriasis und der positive Effekt wurde in 83% der Fälle bestätigt.

Wirksam bei Hautwunden.

Die Studie hat gezeigt, dass Aloe Vera die Schuppenflechte, Dermatitis, Kälteschlag, Brände und Entzündungen heilt. Aloe Vera kann als ein antifungaler sowie antimikrobialer Agent zuversichtlich benutzt werden. Das Aloe Vera-Gel verfügt über eine Schutzwirkung gegen radioaktive Schäden an der Haut. Als die Drohung eines Nuklearkrieges ausbrach, hat die amerikanische Regierung die Forschungen über Aloe Vera durchgeführt, um deren Einsatz in der Wehrmacht zu gewähren sowie um die thermalen und radioaktiven Brandwunden zu heilen.

Im Jahre 1959 hat die Verwaltung für Nahrungs- und Arzneimittel den Vertrieb von Aloe Vera ohne Verschreibungspflicht bewilligt.  Die Anwendungen des Aloe Vera-Gels auf Brandwunden haben ergeben, dass hierbei eine schnellere Heilung erfolgt.

Hypoglykämie (Unterzuckerung): Ursachen, Symptome und Behandlungen

Aloe Vera gegen herpes

Es hat sich gezeigt, dass Aloe Vera Gel die Heilung des Herpes bei mehrmaligem Gebrauch beschleunigt.

Aloe vera ist ein natürlicher Anfeuchter für den Körper.

Aloe Vera gel dringt tief in die Haut ein, spendet ihr Feuchtigkeit und hilft, den pH-Wert im Gleichgewicht zu halten. Dank der Vitamine und anderer Nährstoffe in ihrem Inhalt hilft die Pflanze dem Haar, stärker und gesünder zu werden. Es reinigt das Haar von abgestorbenen Zellen und hilft, das Hautbild um die Haarfollikel wiederherzustellen.

Aloe vera gegen Verstopfung

Klinische Studien belegen, dass Anthrachinone in aloe vera gel den Wassergehalt im Darm erhöhen und eine positive Rolle bei der natürlichen Verbesserung des Darms spielen. Außerdem werden Aloe vera-Saft äußerlich zur Wundheilung angewendet.

Hilft der Verdauung

Aloe Vera unterstützt die Verdauung. Die entzündungshemmenden und abführenden Bestandteile helfen der Verdauung, normalisieren die Säure/Alkali- und pH-Balance, reduzieren die Fermentbildung, fördern die Bakterien für die Verdauung und regeln somit die Funktion des Darms.

Während sich bei dem Patienten die Entgasungsrate reduziert, bleibt der Textur des Kots, die Dringlichkeit und Frequenz gleich. Wiederum wurde bei einer weiteren Forschung festgestellt, dass sich bei Behandlung mit Aloe Vera der Magensäurespiegel reduziert.

Aloe Vera ist eine natürliche Quelle gegen den Zinkmangel im Körper. Und gerade dies ist nützlich, um die Krankheiten zu vertreiben und den Körperwiderstand zu steigern. Aloe Vera ist ferner ein funktioneller Bestandteil für eine gesunde und ausgewogene Gemütslage und das Immunsystem.

Aloe vera gel gegen entzündungen

Sorgt für Antioxidation, mindert die Inflammation (Entzündung). Aloe Vera hilft bei der Absorption der Infektion im Körper. Dank ihrer Vitamin-A-Komponente, die ein wirksames Antioxidans zur Reduzierung von Entzündungen ist, ist es perfekt für die Hautpflege und die Verbesserung der neurologischen Funktionen.

Das Vitamin C, als ein weiteres Vitamin im Inhalt der Aloe Vera gel übernimmt die Probleme von der Vorgeburtsphase bis zu Augenkrankheiten und sogar bis zu den Falten im Gesicht eine wichtige Rolle. Das Vitamin E im Inhalt dagegen reduziert den Schaden aus den freien Radikalen und bekämpft die Infektionen im Körper. Außerdem ist sie ein Antioxydationsmittel gegen Alterung.

Was ist Vitamin C? Nahrungsquellen, Vorteile und Mangel

Aloe Vera und Diabetes

Zu den Vorteilen der Aloe Vera sollte man die Behandlung des Diabetes hinzufügen. Einige Studien bei Menschen und Tieren haben gezeigt, dass Aloe Vera die chronische Hyperglykämiekrankheit abschwächt.

Bei klinischen Studien gegenständlich des Diabetes wurde bei 72 Frauen mit Diabetes nach einer Anwendung von jeweils ein Esslöffel des Aloe Vera-Gels für 6 Wochen sowie der Placeboanwendung bei einer zweiten Gruppe unter den gleichen Bedingungen festgestellt, dass der Blutglukosen- und Serumtriglyceridspiegel mit der Aloe Verabehandlung reduziert wurde.

Dies führte zur erheblichen Reduzierung des Blutzuckers und Serumglyceridkonzentrationen durch Aloe Vera. Es wird eine Anwendung unter ärztlicher Kontrolle empfohlen.

Nebenwirkungen von Aloe Vera

Die durchgeführten Studien haben erwiesen, dass Aloe Vera mit ihrem reichen Inhalt das Immunsystem des Körpers stärkt und ein Anti-Alterungsoxydationsmittel ist. Anhand der Vitamine und Mineralien im Inhalt können Sie sie angenehm für Ihren täglichen Gebrauch einsetzen. Falls Sie aber folgende Empfindlichkeiten zeigen, sollten Sie Aloe Vera unter ärztlicher Kontrolle gebrauchen und jedes mal ärztliche Beratung einholen.

Aloe Vera und Schwangerschaft

Falls Sie schwanger sind oder stillen, dürfen Sie keine Aloe Vera einnehmen. Es gibt Berichte aus den Forschungen, dass Aloe Vera zu Abtreibungen führt.

Was ist Vitamin E? Nahrungsquellen, Vorteile und Mangel

Kann zu allergischen Reaktionen führen

Allergische Reaktionen können unter den häufig auftretenden Nebenwirkungen von Aloe Vera aufgezählt werden. Dies gilt neben der oralen Einnahme auch bei lokaler Anwendung. Diese Beschwerden können Unterschiede von Person zu Person aufzeigen. Falls starke Nebenwirkungen auftreten, sollten Sie unbedingt einen Arzt aufsuchen und den Gebrauch von Aloe Vera sofort abbrechen.

Aloe Vera und Herzgesundheit

Die laxative Wirkung von Aloe Vera kann Elektrolitinstabilität im Blut einleiten. Dieser Zustand kann zu abartikulärem Kaliumspiegel und veränderten Herzschlägen sowie zu Schwächegefühl führen.

Darf bei Kindern nicht benutzt werden.

Bei Kindern kann es seltenerweise Verstopfungs- und Magenbeschwerden verursachen. Aus diesem Grund wird Aloe Vera bei Kindern nicht empfohlen.

Aloe Vera kann zu Magenschmerzen führen

Die überschüssige Einnahme von Aloe Vera kann bei empfindlichen Personen zu Magenschmerzen und Magenkrämpfen führen.

Extreme Anwendung von Aloe Vera

Falls Sie die tägliche Dosis von Aloe Vera überschreiten oder diese intensiv benutzen sollten, wird es den körperlichen Ausgleich beeinflussen und kann demzufolge zu Durchfall, Nierenproblemen, Blut und Harn-sowie  Kotproblemen, niedrigem Kalium, Muskelschwäche, Gewichtsverlus und Herzproblemen führen.

Darf bei ernsten Brandwunden und chirurgischen Wunden nicht benutzt werden

Bei ernsten Brandstellen und Wunden wird der Heilungsprozess durch Aloe Vera hinausgezogen. Das gleiche gilt auch für chirurgischen Wunden.

Kohl: Vorteile, Nährwertangaben, Rezepte und Nebenwirkungen

Darf bei Darmkrankheiten nicht benutzt werden

Falls sie unter Darmkrankheiten wie einer chronischen Krankheit, Colitis ulcerosa oder Verstopfung leiden, dürfen Sie Aloe Vera nicht benutzen. Falls Sie Hämerrodie haben, sollten Sie sehr vorsichtig mit Aloe Vera sein. Tägliche Überdosis wird nicht empfohlen.

Bei Nierenkrankheiten vorsichtig sein

Falls Sie Nierenbeschwerden haben, sollten Sie vorsichtig mit Aloe Vera umgehen sowie unter sie ärztlicher Kontrolle benutzen.

Darf vor- und nach der Operation nicht benutzt werden.

Da die Aloe Vera in der prä- und postoperativen Phase den Blutzuckerspiegel beeinflussen kann, wird in solchen Fällen ihr Gebrauch nicht empfohlen. Falls Sie aus irgendeinem Grund operiert werden sollten, müssen Sie die Aloe Vera-Einnahme zwei Wochen vor der Operation abbrechen.

Experimente an Mäusen haben erwiesen, dass die Anwendung des Aloe Vera-Produkts aus Aloe Vera-Blättern eine krebserregende Wirkung aufzeigen kann. Die wird durch den Aloin-Stoff aus Aloe Vera-Blättern eingeleitet. Bei Menschen gibt es keinen solchen erwiesenen Zustand.

Falls Sie die folgenden Medikamente einnehmen, sollten Sie vor Gebrauch von Aloe Vera unbedingt einen Arzt aufsuchen.

  • Medikamente gegen Diabetes
  • Sevofluran-Medikamente
  • Anregende Laxative
  • Warfarin (Coumadin)
  • e. Diuretika (Wassertabletten)

Mit samt den aufgeführten Eigenschaften ist Aloe Vera eine sehr allseitige Pflanze. Bitte vor Gebrauch unbedingt Ihren Arzt aufsuchen.


Referenzen: 1- What is Aloe?  2- Aloe vera for many uses 3- Amazing Uses for Aloe Vera

TEILEN SIE DEN ARTIKEL


HAST DU JEDE KOMMENTAR?


Dieser Artikel ist auch in den folgenden Sprachen verfügbar
Zur Werkzeugleiste springen